Dienste, Software, Apps
Kommentare 1

CMD+Q unter OS-X für Browser deaktivieren

Foto: Tim Green, CC BY 2.0

Jetzt hab ich wirklich einmal zu viel geflucht! Leider liegen auf dem Mac die Tastenkürzel für einen-Tab-im-Browser-schließen (CMD+W) und Browser-schließen (CMD+Q) viel zu nah beieinander. Besonders ärgerlich bei der Arbeit, wenn man sich mehrere Ansichten schön nebeneinander angeordnet hat. Oder wenn man den Incognito Modus des Google Chrome nutzt, der nach dem Schließen nicht wiederhergestellt werden kann. Der ist nämlich recht hilfreich, wenn man mal eine saubere Ansicht der Site ohne Erweiterungen benötigt oder man diese gleichzeitig eingeloggt und anonym ansurfen möchte.

Diese Seite hat mich dann auf eine schnelle Lösung gebracht:

  1. Systemeinstellungen > Tastatur > Kurzbefehle aufrufen
  2. links App-Tastaturkurzbefehle auswählen
  3. auf das + klicken
  4. Browser auswählen
  5. Unter »Menü« exakt den Menübefehl eingeben, den man im Programmhauptmenü zum Beenden findet. Für Google Chrome wäre das »Google Chrome beenden«
  6. einen neuen Tastenkürzel definieren, wie z.B. CMD+alt+Q

Und schon ist man wieder ein Stückchen glücklicher unterwegs.

1 Kommentare

  1. Patricia sagt

    Hi Kim,

    das war sehr hilfreich! Ich habe jetzt einige Jahre privat und beruflich nur mit dem Mac gearbeitet und nun arbeite ich wieder mit Windows und nur noch privat mit dem Mac. Bei mir war es das @, das mich meine Nerven gekostet hat, da ich aus Gewohnheit immer die Win-Kombi auf meiner Mac-Tasta gedrückt habe und sich somit wichtige Browserfenster einfach geschlossen haben. Danke für diese kurze und gute Anleitung! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.