Neueste Artikel

Rolling Stone Logo

Relaunch RollingStone.de

Es ist vollbracht! Nach vielen Monaten eifriger Arbeit haben wir im PALASTHOTEL nun letzte Woche den Relaunch des Rolling Stone über die Bühne gebracht. Ein tolles herausforderndes Projekt, gebaut mit tollem Kunden und Team. Auch für mich persönlich ist es gerade etwas besonderes, da es neben der Emma das zweite große PALASTHOTEL Projekt ist, bei dem ich für das Design-Facelift und große Teile des Frontends verantwortlich bin.

Für einen weiteren Blick hinter die Kulissen schaut doch mal in unserem Firmenblog vorbei!

Grafik: Twitter, CC-BY 4.0

WordPress kann nun auch Emojis

Nach dem Mini-Relaunch ist mir aufgefallen, dass die WordPress Datenbank von damals noch im uralten Latin1 Zeichenformat angelegt war. UTF-8 ist heutzutage aber die Lösung schlechthin, wenn es darum geht eine fast unendliche Zeichenvielfalt möglichst kompatibel und platzsparend abzuspeichern. Der Grund, warum man aber jetzt endlich mal UTF-8 haben will, ist meiner Erfahrung nach eher folgender: Mit UTF-8 kann man Emojis darstellen 😍 Weiterlesen

vorher

Mini Relaunch von greatestview.de

Wie konnte das nur passieren? Seit 2009 plane ich nun schon meinen Blog aufzupolieren, denn das inzwischen 8 Jahre alte Theme war wirklich nicht mehr zeitgemäß. Damals waren noch kleine Bildschirmauflösungen üblich, die Contentbreite lag bei beachtlichen 760 Pixeln! Responsiveness gab es natürlich nicht, dafür XHTML 1.0 Strict. Und mit den SVG Grafiken habe ich damals sogar gar nicht mal so verkehrt gelegen. Auch änderte sich die Primärfarbe in Abhängigkeit der Tageszeit (cool!). Dazu weiße Typo auf dunklem Hintergrund. Fand ich damals recht schick, ist aber leider kaum lesbar und wenn überhaupt für einen Fotoblog geeignet (was dieser Blog eigentlich mal sein sollte). Und überhaupt, ich stand erst am Anfang meines Studiums und habe noch in der Designernase gebohrt.

Damit ist nun Schluss!

Weiterlesen

HoloLens

Man hat zwar schon vielfach über die Microsoft HoloLens gelesen, aber die Zukunft nun so nah zu sehen, wie jetzt auf der Build 2015 demonstriert, ist doch noch mal was anderes.

Foto: Len Rizzi, Public Domain

Windows 10 Designprozess, UI Feedback, Continuum

Neben einem ultraknappen Halbfinalspiel der Arminen gab es heute Abend noch ein weiteres Event: Die Microsoft Build 2015.

Es gab bisher einige spannende Dinge zum kommenden Windows 10 für Desktop und Mobile zu hören, aber worauf ich hier gerne hinweisen möchte ist dieser Artikel:

Hier meldet sich Albert Shum zu Wort, vom Windows Phone 7 kommend und jetzt Lead Designer für Windows 10. In seinem Blogbeitrag geht er sehr detailliert auf das Feedback der Nutzer zur Windows Preview ein. Konkret geht es z.B. um die Idee hinter dem Hamburger Menü, welches unter Windows 10 eine bedeutende Rolle spielt. Außerdem beschreibt er die Problematik, welche sich ergibt, wenn man für Mobile und Desktop eine einheitliche Experience schaffen will. Weiterlesen

Foto: Tim Green, CC BY 2.0

CMD+Q unter OS-X für Browser deaktivieren

Jetzt hab ich wirklich einmal zu viel geflucht! Leider liegen auf dem Mac die Tastenkürzel für einen-Tab-im-Browser-schließen (CMD+W) und Browser-schließen (CMD+Q) viel zu nah beieinander. Besonders ärgerlich bei der Arbeit, wenn man sich mehrere Ansichten schön nebeneinander angeordnet hat. Oder wenn man den Incognito Modus des Google Chrome nutzt, der nach dem Schließen nicht wiederhergestellt werden kann. Der ist nämlich recht hilfreich, wenn man mal eine saubere Ansicht der Site ohne Erweiterungen benötigt oder man diese gleichzeitig eingeloggt und anonym ansurfen möchte. Weiterlesen

Foto: Juddo, CC BY-SA 3.0

Berliner Kulinamorösitäten

Berlin ist ja schon gerne mal ein stinkendes Drecksloch, aber wenn es ums Essen geht, kann man es eigentlich nirgendwo vortrefflicher finden. Vor allem wenn man im Herzen Friedrichshains an der Warschauer Straße wohnt. Heute war wieder so ein Moment, wo ich dachte, das ganze kann doch nur einen Haken haben. Hat man mir heimlich ein Waschmaschinenabo untergejubelt, ohne dass ich es gemerkt hätte? Weiterlesen

Foto: Microsoft

Das neue Windows 10 User Interface – Erkenntnisse aus dem Designprozess

Puh, da ist die Katze nun aus dem Sack, jedenfalls ein kleines Stück mehr. Am 21. Januar wurden neue Details zum kommenden Windows 10 vorgestellt, darunter HoloLens, Cortana, Spartan Browser, Surface Hub, usw. Tolle neue Dinge to come!

Was mich persönlich aber am meisten interessiert hat, war das neue User Interface von Windows 10. Denn es soll zukünftig einheitlich für alle Geräteklassen funktionieren, also für Smartphones, Tablets, bis hin zu PCs und XBox. Spannend, denn bisher hat das bei einem identischen System noch keiner hinbekommen.

Der Kraut und Rüben Wuchs in der Bedienung und viele fehlende nützliche Kleinigkeiten in Windows Systemen waren bisher der Grund, warum ich mich lieber vor ein Mac OS X setze. Windows Phone mit einem endlich bis in alle Ecken durchdachten User Interface machte Hoffnungen darauf, dass mit dem kommenden Windows 10 endlich alles mal einheitlich funktioniert.

Mir sind besonders ein paar Punkte aufgefallen, fangen wir mal an:
Weiterlesen