Monate: August 2018

Alternative WordPress-Dateistrukturen für bessere Wartbarkeit und Sicherheit

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie es angefangen hat. Vielleicht war es ein Artikel bei t3n, in dem Workflows für größere WordPress-Projekte vorgestellt werden. Unter anderem wird dort Composer erwähnt, was ich vor ein paar Jahren mal benutzt und seitdem in meinem Hinterkopf in der Schublade »instabil und kompliziert« abgelegt habe. Oder der WordPress-Workflow von  Henning Orth, der ein komplexes Entwicklungs- und Deployment-Setup beschreibt. Hauptsächlich war es aber wohl die seit Äonen bestehende WordPress-Dateistruktur, die zwar für Anfänger sehr praktisch ist, dafür aber einige entscheidende Nachteile mit sich bringt. Weiterlesen