Monate: Juli 2018

Alte Zöpfe und die DSGVO

Der 25. Mai 2018 hat sich ein bisschen so angefühlt wie der 2000er Jahreswechsel: Man wusste nicht, ob es ruhig bleibt oder ob einem alles um die Ohren fliegt. Menschen schalteten panisch ihre Blogs ab und in den Medien wurde rauf und runter diskutiert. Inzwischen ist es etwas stiller geworden, was darauf hindeuten könnte, dass es wirklich nicht so schlimm war, zumindest für den kleinen Blogger. Eine gute Gelegenheit also mal zu rekapitulieren, was hier so passiert ist. Weiterlesen